Geigenvirtuose Yury Revich begeistert bei Wohltätigkeitskonzert auf der Burg Hohenzollern



In spätsommerlicher Atmosphäre lud die Prinzessin Kira von Preußen Stiftung Anfang September zum 75. Wohltätigkeitskonzert auf die Burg Hohenzollern ein. Die zahlreichen Gäste erwartete im vom Kerzenlicht erhellten Grafensaal ein Auftritt des Geigenvirtuosen Yury Revich.

Der österreichische Geiger russischer Herkunft präsentierte in Begleitung der Pianistin Kamile Zaveckaite Stücke von Ludwig van Beethoven, Sergei Rachmaninow und Pablo de Sarate. Mit seinen Interpretationen konnte der Virtuose das Publikum nachhaltig begeistern und mit seinem feinfühligen Spiel eine facettenreiche Emotionalität verkörpern.

Im Anschluss an das Wohltätigkeitskonzert konnten die Gäste bei Sonnenuntergang die Atmosphäre der Burg und des Abends genießen. Es war ein gelungenes Zusammentreffen, gerade da das traditionsreiche Wohltätigkeitskonzert im vergangenen Jahr pandemiebedingt ausfallen musste. Umso dankbarer ist die Stiftung den Gästen für Ihre Treue nach einem Jahr Pause und die eingegangenen Spenden, die der Stiftungsarbeit zugutekommen.

Die Prinzessin Kira von Preußen Stiftung macht sich seit Ihrer Gründung 1952 für jungen Menschen stark und schenkt benachteiligten Kindern und Jugendlichen abseits ihres beschwerlichen Alltags Zeit und Raum, um sich zu entfalten und über sich hinauszuwachsen.