Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Petschaft des Großen Kurfürsten zurückerworben

 
  Die Schatzkammer der Burg Hohenzollern ist seit Januar 2015 um eine kleine, aber historisch wie kunsthandwerklich bedeutende Kostbarkeit reicher: ein Petschaft (Siegelstempel) des Großen Kurfürsten Friedrich Wilhelm von Brandenburg (1620-1688) ist als Neuzugang zu verzeichnen.

Das lediglich 28 Millimeter große Objekt aus emailliertem und farbig bemaltem Gold fasst ein äußerst kleinteilig in Karneol geschnittenes Wappen des Kurfürsten und weist am anderen Ende seines Knaufs den mit der preussischen Herzogskrone montierten Kurhut auf.

Die kleine Preziose gelangte aus den Beständen des königlichen Hausarchivs in das 1877 gegründete Hohenzollern-Museum im Berliner Schloss Monbijou, galt aber seit dem Ende des Zweiten Weltkriegs als verschollen. Als das Petschaft Ende 2014 auf dem Kunstmarkt erschien, wurde es vom Haus Hohenzollern zurückerworben, um fortan wieder präsentiert zu werden.

Ulrich Feldhahn
 
 
 
© 2015 Haus Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop
Petschaft des Großen Kurfürsten