Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Tag der offenen Tür in der Prinzessin Kira von Preussen-Stiftung

 
 
Zwei junge Gäste der Stiftung vom Kinderschutzbund Mansfelder Land; Foto: Roland Beck
Am 9. Mai 2009 wäre Prinzessin Kira von Preussen, Großfürstin von Russland, hundert Jahre alt geworden. Sie gründete 1952 gemeinsam mit ihrem Mann, Dr. Louis Ferdinand Prinz von Preussen, das nach ihr benannte Jugendwerk des Hauses Hohenzollern, das seither über 13.000 Kindern und Jugendlichen mit sozial schwierigem Hintergrund kostenlose Ferien auf der Burg Hohenzollern ermöglichte.

So war es nur konsequent, dem Geburtstag der Stifterin mit einem Tag zu gedenken, an dem ihr Werk und die Kinder, die ihr so sehr am Herzen lagen, im Mittelpunkt stehen.

Der Chef des Hauses Hohenzollern, Prinz Georg Friedrich von Preussen, der von seinen Großeltern den Vorsitz in der Stiftung übernahm und sie mit großem Engagement weiterführt, lud die Besucher der Burg am 5. Juli 2009 zu einem Tag der offenen Tür in den Stiftungsräumen. Dort hatten sich die jungen Gäste des "Kinderschutzbundes Mansfelder Land" gemeinsam mit der Hauswirtschafterin Jenny Dales bereits seit Tagen vorbereitet. Kuchen für die Besucher wurden gebacken, Plakate gezeichnet und eine Spielecke mit Malwettbewerb vorbereitet.


v.l.: Sänger Andrej Bukhonskij und Bajanist Anton Kryukov; Foto: Roland Beck
Der Tag sollte ganz im Zeichen der russischen Heimat von Prinzessin Kira von Preussen stehen. Großen Applaus fanden der russische Bajanist (Knopfakkordeon-Spieler) Anton Kryukov und der Sänger Andrej Bukhonskij. Eine Märchenerzählerin lud die jungen Gäste der Burg zu russischen Märchen ein und erstmals wurden auch Führungen durch die historischen Räume der Burg in russischer Sprache angeboten.
 
 
 
© 2009 Haus Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop