Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Kronprinzenwagen am Potsdamer Kaiserbahnhof eingestellt

 
  Der einstige Salonwagen des Kronprinzen Wilhelm dient künftig als Treffpunkt für Seminarteilnehmer der DB Akademie in Potsdam. Am 25. Juni 2014 wurde der in langjähriger Renovierungsarbeit wiederhergestellte Wagen im Beisein des Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG Dr. Rüdiger Grube und Prinz Georg Friedrich von Preussen seiner neuen Bestimmung übergeben. Der 1905 in Breslau hergestellte Kronprinzenwagen durchlief eine wechselvolle Geschichte und gelangte nach seiner Ausmusterung 1964 nach Hameln, wo er über zwei Jahrzehnte lang als Vereinsheim der dortigen Eisenbahnfreunde diente.
von links: Der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG Dr. Rüdiger Grube und der Prinz von Preussen; Foto: Philipp von Recklinghausen, Berlin
Diese verkauften ihn 1984 mit der Auflage, dass er später museal in Berlin oder Potsdam aufgestellt werden sollte. Zuvor kam er u.a. bei der Überführung der Särge Friedrichs des Großen und seines Vaters von der Burg Hohenzollern nach Potsdam im Jahre 1991 nochmals zum Einsatz. Nach der durch Auszubildende des DB Werkes Wittenberge erfolgten Wiederherstellung ist er nun endgültig in den seit 2005 von der Deutschen Bahn AG als Akademie für Führungskräfte genutzten Kaiserbahnhof unweit des Neuen Palais zurückgekehrt.
 
 
 
© 2014 Haus Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop