Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Einweihung des brandenburgischen Landtags

 
  Im Rahmen einer parlamentarischen Feierstunde wurde am 21. Januar 2014 der Neubau des brandenburgischen Landtags in Potsdam eingeweiht. Unter den etwa 100 Ehrengästen befand sich auch Prinz Georg Friedrich von Preussen, dessen Vorfahren in dem an dieser Stelle im 17./18. Jahrhundert errichteten Potsdamer Stadtschloss residiert hatten.
Der Prinz von Preussen (Dritter von rechts) zwischen Ministerpräsident a. D. Dr. Manfred Stolpe (links) und dem Potsdamer Oberbürgermeister Jann Jakobs; Foto: Landtag Brandenburg
Die Ruine des im Zweiten Weltkrieg ausgebrannten Schlosses war 1960 aus politischen Gründen abgetragen worden. Der seit 1991 in einer ehemaligen Kadettenanstalt auf dem nahegelegenen Brauhausberg untergebrachte Landtag beschloss 2005 einen Neubau, dessen Fassaden eine Rekonstruktion des einstigen Stadtschlosses darstellen sollten, hinter denen sich ein modernes Parlamentsgebäude verbirgt. Das bereits 2001 mit der Wiederherstellung des Fortunaportals begonnene Vorhaben wurde von zahlreichen Bürgern und Stiftern unterstützt, so dass nach archäologischen Voruntersuchungen und unter Einbeziehung noch erhaltener Originalteile in den vergangenen dreieinhalb Jahren ein Bauwerk entstanden ist, das zugleich eine zentrale Lücke im historischen Stadtgefüge Potsdams schliet.
 
 
 
© 2014 Haus Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop