Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Trauerfeier für Georg Wilhelm Prinz von Hannover

 
 
SKH Georg Wilhelm Prinz von Hannover (1915-2006)
Am 8. Januar 2006 verstarb SKH Georg Wilhelm Prinz von Hannover im Alter von 90 Jahren. Er wurde am 25. März 1915 als zweiter Sohn Herzog Ernst Augusts von Braunschweig (1887-1953) und dessen Gemahlin Viktoria Luise (1892-1980), der einzigen Tochter Kaiser Wilhelms II., geboren. Im Anschluss an sein Studium der Rechtswissenschaft an der Universität Göttingen, das er mit der Promotion abschloss, trat er als Berufssoldat in die Reichswehr ein. Im Jahr 1948 übernahm Prinz Georg Wilhelm die Leitung des Internats Schloss Salem, in dem er selbst von 1930 bis 1934 seine Schulzeit verbracht hatte.

Seine große Leidenschaft galt dem Reitsport. Mit seiner Military-Mannschaft qualifizierte er sich für die Olympischen Spiele in Helsinki im Jahr 1940. Er zählte zu den Gründungsmitgliedern des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) und des Deutschen Nationalen Olypischen Komitees (NOK).

Im Jahr 1946 heiratete er Prinzessin Sophie von Griechenland (1914-2001), Witwe von Prinz Christoph von Hessen. Sie war die Schwester von Prinz Philipp, dem Gemahl Königin Elisabeths II. von Großbritannien. Aus der Ehe gingen drei Kinder hervor.


I.M. Königin Sophie von Spanien im Gespräch mit SKH Georg Friedrich Prinz von Preussen; Foto: SEEGER-PRESS
Zur Trauerfeier am 5. Mai 2006, die in Schloss Salem stattfand, versammelten sich zahlreiche Gäste aus dem In- und Ausland. Zu ihnen zählten Königin Sophia von Spanien und König Konstantin von Griechenland, Nichte und Neffe des Verstorbenen.

 

 

 

 

 


 
 
 
 
© Haus Hohenzollern 2006
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop