Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Saisoneröffnung in Hohenzieritz

 
 
v.l.: Hans-Joachim Engel, SKH Georg Friedrich Prinz von Preussen, Landrätin Kathrin Knuth
Mit den Worten "ich wünschte oft es würde März und die Preussen kämen" begrüsste der Vorsitzende des Schlossvereins Hohenzieritz e.V. Hans-Joachim Engel die Gäste aus dem Hause Hohenzollern, die am 5. März 2005 zur Saisoneröffnung nach Hohenzieritz angereist waren. Der Chef des Hauses Hohenzollern, SKH Georg Friedrich Prinz von Preussen, kam in Begleitung SKH Franz Friedrich Prinz von Preussen und dessen Gemahlin Prinzessin Susann. Das Haus Mecklenburg-Strelitz, aus dem Königin Luise stammte, wurde durch Herzog Borwin zu Mecklenburg vertreten.

Großen Beifall bei den zahlreichen Gästen, zu denen auch die Finanzministerin des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Frau Sigrid Keler, und die Landrätin des Landkreises Mecklenburg-Strelitz, Frau Kathrin Knuth, zählten, fand der Festvortrag von Dr. Philipp Demandt zum Thema "Luisenkult - Die Unsterblichkeit der Königin Luise von Preussen".


Prinz Georg Friedrich von Preussen vor dem gestifteten Fenster für das Sterbezimmer der Königin Luise
Man kam nicht mit leeren Händen. Prinz Georg Friedrich freute sich, die Nachbildung des ersten von vier historischen Bleiglasfenstern für das Sterbezimmer der Königin Luise überreichen zu können. Der Schlossverein Hohenzieritz e.V. bemüht sich derzeit um Stifter für die drei noch fehlenden Fenster.

Luisen Gedenkstätte
Schloss Hohenzieritz
Dorfstrasse 26
17237 Hohenzieritz
Tel.: 039824-20575

Öffnungszeiten:
März - Oktober
Dienstag bis Freitag: 10.00 - 11.00 Uhr und 14.00 - 15.00 Uhr
Samstag, Sonntag und Feiertage: 14.00 - 17.00 Uhr
 
 
 
© 2005 Haus Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop