Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Onlinegang des Preussenportals

 
  SKH Georg Friedrich Prinz von Preussen stellt am 12. Juni 2003 den Internetauftritt des Hauses Hohenzollern in den Räumen der Berliner Mulitmedia-Agentur Aperto vor. 

Im umfangreichen Themenportal  www.preussen.de werden ab sofort Informationen zur Geschichte Preussens und seiner königlichen Familie, aber auch zu aktuellen Projekten und Veranstaltungen abrufbar sein.

Durch drei Bereiche hindurch kann sich der Besucher der Seite einfach und individuell zu den jeweils gewünschten Themen navigieren.

Unter „Heute“ erwarten ihn aktuelle Mitteilungen und Veranstaltungshinweise, ausführliche Informationen zur Burg Hohenzollern und zu Schloss Sigmaringen, aber auch Angaben zu den staatlichen Schlössern und Museen.

Der Bereich „Familie“ beinhaltet neben Informationen zum Chef des Hauses, SKH Prinz Georg Friedrich, und familienbezogenen Themen, auch einen virtuellen Stammbaum, in dem die weitreichenden genealogischen Zusammenhänge der brandenburgisch-preussischen Linie des Hauses Hohenzollern übersichtlich und mit zahlreichen Porträts versehen dargestellt werden. Hier werden auch aktuelle Projekte und die Prinzessin Kira von Preussen Stiftung vorgestellt.

Unter dem Begriff „Geschichte“ sind u.a. Kurzbiografien aller preussischer Herrscher, ihrer Ehefrauen sowie einer Auswahl bedeutender Zeitgenossen zu finden. Der „Preussenkalender“ ermöglicht es, in Sekundenschnelle historische Daten und Ereignisse aus fünf Jahrhunderten abzurufen, während eine Galerie der Könige und der Schlösser das Angebot visuell abrundet.

Der angegliederte „Preussen-Shop“ bietet neben Literatur und CD’s zahlreiche weitere Produkte zum Thema „Preussen“ an. Eine exklusive Preussen-Produktlinie befindet sich in Vorbereitung und wird noch vor Weihnachten 2003 hier erhältlich sein (www.preussen.de/shop).

Nachdem die im Juli 2002 gestartete Vorgängerseite mit bis zu 3000 Zugriffen pro Tag bereits auf vielfaches Interesse stieß, möchte Prinz Georg Friedrich mit diesem neu konzipierten Portal ein großes Publikum, nicht nur sog. „Preussen-Fans“, ansprechen.

In diesem Zusammenhang ließ Prinz Georg Friedrich auch den „Preussenadler“, das Wappentier seines Hauses, neu gestalten.

 
 
 
 
© 2003 Haus Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop