Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Eröffnung der Kasematten auf der Burg Hohenzollern

 
  Die feierliche Eröffnung der Kasematten am 10. Juni 2004 brachte eine weitere Sehenswürdigkeit für die Besucher der Burg Hohenzollern.

In Vertretung der Burgherren freute sich Erprinz Karl Friedrich von Hohenzollern diese neue Besucherattraktion in Anwesenheit von rund 180 Ehrengästen der Öffentlichkeit zu übergeben.

Die Vorrats- und Verteidigungsanlagen konnten in den letzten Jahren freigelegt werden und erlauben einen Blick auf die Fundamentreste der ursprünglichen beiden Zollernburgen, die Vorläufer der heutigen Burg. Zu sehen ist ein Bereitschaftsraum der Burgwachen, der mit entsprechendem Mobiliar nachempfunden wurde - untermalt mit Kanonendonner und Schwerterklirren. Ein Blick in die Silberkammer ermöglicht Einsichten in die Sammlung hervorragender Silberschmiedearbeiten. Ein weiterer Raum zeigt Büsten von Herrschern aus dem Hause Hohenzollern. Und auch ein Hinweis auf die legendäre "Weisse Frau" darf nicht fehlen.

Der offiziellen Eröffnung folgte ein Volksfest am Wochenende 12./13. Juni 2004, das Tausende von Besuchern auf die Burg Hohenzollern brachte. Der Musikverein Bisingen gab ein Platzkonzert und auch das Hohenzollernlied, einstudiert vom Gesangsverein des württembergischen Erzingen durfte nicht fehlen. Aber auch mittelalterliche Schwertkämpfe erfreuten die Gäste der Burg.
 
 
 
© 2004 Burg Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop
Erbprinz Karl Friedrich von Hohenzollern in den Kasematten; Foto: Roland Beck