Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Rekonstruierte Decke im Sterbezimmer der Königin Louise auf Schloss Hohenzieritz

 
 
Sterbezimmer der Königin Louise im Schloss Hohenzieritz
Königin Louise war am 19. Juli 1810 im Alter von nur 34 Jahren auf Schloss Hohenzieritz (Nähe Neustrelitz/ Mecklenburg) verstorben. Bereits im Jahr 1813 hatte man ihr Sterbezimmer in eine Gedenkstätte umgewandelt. Bis 1945 blieb das Schloss Pilgerstätte für die zahlreichen Verehrer und Verehrerinnen dieser wohl populärsten preussischen Königin.

Nach einer wechselvollen Geschichte während der Zeit der DDR, u.a. als Landwirtschaftliches Institut, gelang es dem 1993 gegründeten "Schlossverein Hohenzieritz" am 190. Todestag der Königin, dem 19. Juli 2000, die drei Räume der ehemaligen Louisen-Gedenkstätte im Erdgeschoss des Schlosses zu übernehmen. Mit grossem Engagement und durch die Förderung von Sponsoren und Spenden der Besucher gelang dem Schlossverein die Rekonstruktion der Räume.

In den beiden Vorzimmern zum Sterbezimmer wird eine grosse Sammlung von Bildern und Erinnerungsstücken an die Königin gezeigt, die ständig wächst.


Rekonstruierte Decke im Sterbezimmer der Königin Louise
Zur Saisoneröffnung am 6. März 2004 konnte der Restaurator Dietmar Gallinat den Besuchern die fast vollständig rekonstruierte Deckenmalerei des Sterbezimmers präsentieren. Die Mittel hierzu wurden ausschliesslich aus den Spendengeldern des letzten Jahres bestritten.

Öffnungszeiten:
Dienstag - Freitag: 10:00-11:00 Uhr / 14:00-15:00 Uhr
Samstag, Sonn- und Feiertage: 14:00-17:00 Uhr
(vom 1. November bis 1. März geschlossen)

Bei vorheriger Anmeldung ist der Besuch von Gruppen möglich.

Schloss Hohenzieritz
Schulstrasse 1
17237 Hohenzieritz
Tel./Fax: 039824 / 20 02 0

Schlossverein Hohenzieritz
Louisengedenkstätte e.V.
Dorfstr. 26
17237 Hohenzieritz
Tel.: 039824 / 20 575


 
 
 
 
© 2004 Haus Hohenzollern
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop