Preussen.de  
 
   
Today Family History
 
 

Die Finanzierung der Stiftung

 
  Anlaß für die Gründung der Stiftung war das Erscheinen eines Buches, das Prinz Louis Ferdinand von Preussen geschrieben hatte. Das Buch trägt heute den Titel „Im Strom der Geschichte“. Alle Einkünfte aus diesem Buch überschrieb der Verfasser der Stiftung, die Ihre Tätigkeit mit einem Anfangskapital von DM 3.000 begann. Außerdem flossen der Stiftung alle Einnahmen, Honorare usw. zu, die der Prinz für die Mitwirkung bei Vorträgen, Hörfunk- und Fernsehsendungen erhielt. Hinzu kamen verschiedene Vermächtnisse insbesondere von Berliner Bürgern.

Seit 1955 finden im Grafensaal die Wohltätigkeitskonzerte statt, aus deren Erlös die Stiftung den größten Teil ihrer Arbeit finanzieren kann. Namhafte Künstler haben sich bisher als Solisten zur Verfügung gestellt und verzichten selbstverständlich auf ihr Honorar. Die Konzertbesucher kommen aus der gesamten Bundesrepublik und dem Ausland.
 
 
 
© 2005 Prinzessin Kira von Preussen Stiftung
 
Deutsch
Press
Newsletter
Contact
Imprint
Search
Shop
Prinzessin Kira von Preussen hilft beim Bettenmachen in den Räumen der Stiftung (1959)