Preussen.de  
 
   
Heute Familie Geschichte
 
 

Foto-Ausstellung Prinz Louis Ferdinand, 15. September 2004

 
 

Louis Ferdinand Prinz von Preussen - Lebensbilder eines Potsdamers

Anlässlich des zehnten Todestages von Dr. Louis Ferdinand Prinz von Preussen (1907-1994) präsentiert das Haus Hohenzollern unter dem Titel „Louis Ferdinand Prinz von Preussen – Lebensbilder eines Potsdamers“ eine Fotoausstellung, die am Sonntag, dem 26. September 2004 um 14.00 Uhr im Marmorpalais zu Potsdam eröffnet wird.

Darin werden über 70 Fotografien gezeigt, die das Leben des Enkels Kaiser Wilhelms II. und langjährigen Chefs des Hauses Hohenzollern nachzeichnen. Von seiner Kindheit und Jugend im Potsdam der Kaiserzeit über die Flucht und den Neubeginn der Familie in Süddeutschland und Bremen wird der Bogen gespannt zu den Jahren nach der Wiedervereinigung, die der leidenschaftliche Potsdamer zu den bewegendsten seines Lebens zählte. Viele der Bilder stammen aus privaten Archiven und werden erstmals gezeigt. Darunter befinden sich auch Fotografien, die die Kronprinzessin Cecilie selbst aufgenommen hat.

Die in Zusammenarbeit mit der Stiftung Preussische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg und der Staatskanzlei des Landes Brandenburg veranstaltete Ausstellung ist bis zum 17. Oktober jeweils dienstags bis sonntags von 10.00 -17.00 Uhr zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

In der Potsdamer Friedenskirche findet am 26. September um 12.00 Uhr eine Andacht zum zehnten Todestag von Dr. Louis Ferdinand Prinz von Preussen statt, die von Superintendent i. R. Eginhart Schmiechen gehalten wird. Der Organist Manuel Ahrens wird hierbei auch Kompositionen des Prinzen spielen.

Weitere Informationen unter:

www.preussen.de


Zurück zur Übersicht

 
 
 
© 2004 Haus Hohenzollern
 
English
Presse
Newsletter
Kontakt
Impressum
Suche
Shop