Preussen.de  
 
   
Heute Familie Geschichte
 
 

Der Freundeskreis der Burg Hohenzollern stellt sich vor

 
  Die Burg Hohenzollern ist als Stammsitz der gleichnamigen Dynastie ein geschichtlich bedeutsames und zugleich landschaftsprägendes Bauwerk, dessen Unterhaltung von seinen Eigentümern privat erwirtschaftet werden muss. Waren es in früheren Zeiten vor allem Kriege, Belagerungen und eine sich wandelnde Nutzung, die der Anlage immer wieder zusetzten, sind es heute primär Umwelteinflüsse, Verwitterungen und Abnutzungen, die die historische Substanz der Burg und ihre Ausstattung gefährden.

Der „Freundeskreis der Burg Hohenzollern e.V.“ hat es sich deshalb zur Aufgabe gemacht, zum Schutz und Erhalt dieses architektonischen Wahrzeichens beizutragen. Die Einnahmen aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und sonstigen Aktionen werden in Absprache mit den Burgherren, deren Kunstberater sowie den beauftragten Restauratoren in besondere Instandsetzungsmaßnahmen investiert, bei denen eine direkte und öffentlichkeitswirksame Unterstützung notwendig und sinnvoll erscheint. 

Darüber hinaus bietet der Verein allen an der Burg und ihrer Geschichte Interessierten die Möglichkeit, dieses faszinierende Bauwerk näher kennen zu lernen, und veranstaltet deshalb regelmäßig Sonderführungen, exklusive Previews sowie themenbezogene Exkursionen. Außerdem erhalten alle Mitglieder Informationen über die Vereinsarbeit sowie gegen Vorlage ihres Mitgliederausweises ganzjährig freien Eintritt in die Burganlage sowie zu Führungen durch die Innenräume.

Weitere Informationen: www.zollernfreun.de
 
 
 
© 2014 Haus Hohenzollern
 
English
Presse
Newsletter
Kontakt
Impressum
Suche
Shop
Bibliothek mit rekonstruierten Vorhängen; Foto: Roland Beck