Preussen.de  
 
   
Heute Familie Geschichte
 
 

Eröffnung des Potsdam Museums

 
 
Foto: Dr. P.-M. Bauers, Potsdam
Mit der am 19. August 2012 eröffneten Ausstellung ’Friedrich und Potsdam - die Erfindung (s)einer Stadt’ ist das 1909 gegründete Potsdam Museum wieder an den historischen Standort im Alten Rathaus zurückgekehrt. Auf 500 Quadratmetern Ausstellungsfläche werden an Hand von über 190 Exponaten die vielschichtigen Verbindungen des vor 300 Jahren geborenen Monarchen zu Potsdam dargestellt. Dabei stehen die ehrgeizigen Pläne Friedrichs, aus dem in seinen Augen ’elenden Nest’ eine Residenz von europäischem Rang zu machen, im Vordergrund. Daneben werden aber auch die davon ausgehenden Impulse für die Sozial- und Wirtschaftsgeschichte Potsdams beleuchtet.


Foto: Dr. P.-M. Bauers, Potsdam
Neben Ansprachen des Potsdamer Oberbürgermeisters Jann Jakobs und des brandenburgischen Ministerpräsidenten Matthias Platzeck hielt auch Prinz Georg Friedrich von Preussen, unter dessen Schirmherrschaft die Ausstellung steht. ein Grußwort, in dem er u.a. die enge Beziehung seines Großvaters Prinz Louis Ferdinand von Preussen zu Potsdam, aber auch seine eigene Verbindung mit der Stadt schilderte. Im Anschluss erläuterte Museumsdirektorin Dr. Jutta Götzmann die Konzeption der noch bis 2. Dezember geöffneten Schau und dankte allen an dem umfangreichen Vorhaben beteiligten Mitarbeitern, Kollegen und Institutionen.


 

Weitere Informationen unter
http://www.potsdam.de/potsdam-museum
 
 
 
© 2012 Haus Hohenzollern
 
English
Presse
Newsletter
Kontakt
Impressum
Suche
Shop