Preussen.de  
 
   
Heute Familie Geschichte
 
 

Die Popgruppe ''Die Prinzen'' live auf dem Burghof

 
 
Bühne im Burghof; Foto: Edgar E. Herbst
Mit dem Satz "Ein echter und fünf falsche Prinzen" betitelte eine Zeitung die wohl spektakulärste Open-Air-Veranstaltung des Sommers auf der Schwäbischen Alb. Kurz nach dem Beginn des Vorverkaufs Anfang Dezember 2006 war das erste Konzert am 27. Juli 2007 ausverkauft und auch für ein zweites, am Tag darauf, waren Eintrittskarten bald nur noch über das Internet  zu ersteigern. Und auch beim dritten Konzert am 29. Juli, das aufgrund der großen Nachfrage organisiert wurde, hatte man Mühe noch kurzfristig Tickets zu bekommen.

Die rund 2.400 Gäste der drei Konzerte wurden nicht enttäuscht. Was sie erwartete, war eine perfekte Show der fünf Leipziger mit Matthias Dietrich am Bass und Ali Zieme am Schlagzeug, unterstützt vom Streichquartett "Baroccolo". Viele alte und neue Hits begeisterten das Publikum, das mitsang und mittanzte - allen voran Prinz Georg Friedrich von Preussen, der Freunde und Familie eingeladen hatte.


`Die Prinzen` live; Foto: Edgar E. Herbst
Während ihres dreitägigen Aufenthalts zeigten sich die "Prinzen" sehr interessiert an der Geschichte der Burg Hohenzollern. So war es Prinz Georg Friedrich von Preussen ein großes Vergnügen, sie selbst durch die Schauräume der Burg zu führen. Zum Abschluss der Konzerte lud er die Leipziger ein, sich im Gästebuch der Burg einzutragen.

Auch die "Prinzen" scheinen ihren Aufenthalt auf der Burg Hohenzollern sehr genossen  zu haben. Sie verabschiedeten sich vom Publikum mit dem Versprechen, im nächsten Jahr wiederzukommen.  
 
 
 
© 2007 Burg Hohenzollern
 
English
Presse
Newsletter
Kontakt
Impressum
Suche
Shop