Preussen.de  
 
   
Heute Familie Geschichte
 
 

Peter Joseph Lenné

 
 


Garten- und Landschaftsarchitekt

* Bonn 29. September 1789
† Berlin 23. Januar 1866



Der einer ursprünglich aus Lüttich (Liège) stammenden Familie von Hofgärtnern entstammende Lenné ging nach einer abgeschlossenen Gärtnerlehre 1811/12 zunächst nach Paris, wo er u.a. Vorlesungen der seinerzeit berühmten Gartenplaner André und Gabriel Thouin sowie des Architekten Jean-Nicholas-Louis Durand hörte. Nach seiner Rückkehr führte ihn eine Studienreise über die Schweiz nach München, wo er in Beziehung zu Friedrich Ludwig von Sckell und dessen Ausbau des Englischen Gartens trat, bevor er schließlich ein zweijähriges Botanikstudium in Wien absolvierte. Nach einer zeitweiligen Anstellung als Hofgärtner in Schönbrunn und Laxenburg und dem Abschluss des Wiener Kongresses kehrte Lenné 1815 zurück in seine Heimat, um kurz darauf von König Friedrich Wilhelm III. an den preußischen Hof berufen zu werden.

Dort sollte er sich in kurzer Zeit zu einem der führenden Gartenarchitekten seiner Zeit entwickeln, der das Aussehen zahlreicher privater und öffentlicher Grünanlagen maßgeblich bestimmte. Sein unter internationalem, vorrangig englischem Einfluss stehendes Gesamtschaffen umfasst eine gewaltige Anzahl von Entwürfen und ausgeführten Projekten, die den vielbeschäftigten, 1854 zum Generaldirektor der königlichen Gärten ernannten Lenné auch häufig über die preußischen Landesgrenzen hinausführten. Zu seinen Hauptwerken gehören u.a. die Umgestaltung und Erweiterung des Parks von Sanssouci sowie die Einbeziehung der gesamten Umgebung Potsdams im Sinne einer großflächigen Kulturlandschaft. Lennés charakteristische Prinzipien in Bezug auf optische Vielfalt, abwechslungsreiche Wegeführung und die Schaffung weitreichender Sichtachsen werden beispielsweise in der ab 1826 für den preußischen Kronprinzen Friedrich Wilhelm (IV.) errichteten Anlage von Charlottenhof geradezu mustergültig vor Augen geführt und sollten auch lange über seinen Tod hinaus vorbildlich bleiben.

 Ulrich Feldhahn
 
 
 
© 2003 Haus Hohenzollern
 
English
Presse
Newsletter
Kontakt
Impressum
Suche
Shop
Peter Joseph Lenné